Justiz-Willkür


Es ist eine nicht zu leugnende Tatsache, dass sich gerade unter den Juristen ausserordentlich viele sogenannte Arlos befinden. Sie sind eine besonders zerstörerische Bevölkerungs-Gruppe, weil sie im Staat absolute Sonder-rechte genießen und überdies auch noch über große Eloquenz verfügen. 

Sie haben es geschafft, die meisten wichtigen Posten in der Politik zu besetzen und sie stellen - obwohl selber eine kleine Minderheit - im Bundestag ein Drittel aller Abgeordneten. 

Über einige dieser unsympathischen Spezies, mit denen ich es im Laufe meines Lebens zu tun bekommen habe, soll hier die Rede sein. 


                                  Wie man den Bürger gefügig macht 

oder "Lehrstunde in Rechtsbeugung" 

 

Dass sich die Justiz oft genug zur Hure von anderen mächtigen Gruppierungen in diesem Staate macht, ist ja nicht unbekannt. In diesem Falle unterstützt sie treu und brav die Übergriffe aus einer staatlichen Behörde gegenüber einem rechtschaffenem Bürger (siehe "Die Autofahrer-Falle" auf der Seite "Behörden-Willkür").   

 

Da die Aufbereitung der Fakten einige Schwierigkeiten bereitet (es soll ja auch interessant zu lesen sein), wird dieser Artikel noch einige Zeit auf sich warten lassen.                                                                                     (Feb.16)