Weltbewegendes


Hier möchte ich über Themen berichten, die weltweite Auswirkungen haben. - In unser globalisierten Welt bleiben Bewegungen in einem Land selten auf dieses eine Land beschränkt, sondern sie haben Auswirkungen auf weite Teile der gesamten Welt. Beispiele dafür sind die Klima-Hysterie, die Black-Lies-Matter-Bewegung und die Corona-Grippe-Hysterie. 

Dass solche Hysterie-Wellen von den Herrschenden gerne dazu genützt werden, die Grundfesten auch von gefestigten Demokratien zu erschüttern, darf wirklich nicht ausser acht gelassen werden ... was wiederum auch internationale Auswirkungen hat. 


Es ist erschreckend, wie einfach es doch ist die Demokratie aus den Angeln zu heben ... und das weltweit !


                                                                   Peinliche Fragen

Wo wart ihr denn damals ... in den entscheidenden Jahren 2020 / 21 ?  Diese Fragen werden euch eure Kinder und Enkel einmal stellen. So wie wir - als wir jung waren - diese Fragen an die ältere Gene- ration gestellt haben, in Bezug auf die Jahre 1932 /33.

Und dann ist es sehr peinlich, sagen zu müssen: Wir sind zuhause auf dem Sofa gesessen, haben Net-flix geschaut, Chips in uns hinein-gefressen ... und haben deshalb von der ganzen fatalen Entwicklung nichts mitbekommen. - Wir haben der primitiven Propaganda der teuflischen Regierung geglaubt, dass wir durch Nichtstun zu Helden werden würden ...

Wir haben uns alle Grundrechte leichtfertig wegnehmen lassen, wofür frühere Generationen gekämpft und Blut, Schweiß und Tränen vergossen haben ...

Wacht auf ... bevor es zu  spät ist !                                                                                                      (Jan. 21)


                                                                I want you to panic ...

... las jenes verhaltens-gestörte Kind vor zwei Jahren von ihrem Zettel ab ... und in der Folge gerieten dann tatsächlich  Millionen von Kiddies auf der ganzen Welt in Panik. Sie glaubten wirklich, dass die Welt untergehen werde, wenn sie nicht freitags die Schule schwänzen und auf der Straße sinn-entleert  herum-hüpfen würden. 

Die Regierende Hexe beobachtete diese Ereignisse sehr genau. Die junge Generation war auf erfreu- liche Weise zur leicht manipulierbaren Masse und damit politisch ausgeschaltet worden. 

Nun kam - welch glücklicher Zufall - anfangs des Jahres 2020 diese Corona-Epidemie daher ... und nun galt es, die gewonnenen Erkenntnisse zu nutzen. Ein paar willige Pseudo-Wissenschaftler waren sehr schnell gefunden, die das grausige Horror-Szenario einer Pandemie mit Millionen von Toten vermittel- ten. Sie gaben eine Pressekonferenz nach der anderen, bei denen sie das auf die Menschen zukom- mende Desaster in eindrucksvoller Weise an die Wand malten.

Unter dem Eindruck dieser düsteren Zukunfts-Visionen gab das Bundesparlament entnervt seine Ent- scheidungs-Kompetenz an die Regierende Hexe und die Länder-Chefs ab. - Ein "Corona-Clown" - wel- cher sich forsch Gesundheits-Experte nennt - betrat alsbald die Pandemie-Bühne. Seither bereist er unermüdlich die Republik - eilt von einer Talkshow zur anderen - und verkündet überall sein Hiobs-Botschaften von furcht-erregenden Viren mit Turbo-Antrieb, von Millionen von Infizierten und Hun- derttausenden von Toten. Da war dann auch schon vom "Letzten Gefecht" die Rede ... und schon allein sein Aussehen - mit seinen verfaulten Zähnen - sorgt bei den Zuschauern regelmäßig für Angststarre.

 

Auch die Medien - TV-Sender wie Zeitungen - decken seit nunmehr einem Jahr die Bürger mit einem einem Bombardement an Propaganda ein. Der Erfolg: Ein Großteil der Bevölkerung, quer durch alle Altersschichten, schleicht nur noch verängstigt - mit Affenmaske vor das Gesicht gespannt - durch die Gegend. Sie akzeptieren alle von oben verhängte Einschränkungen - mögen sie auch noch so unsinnig  sein - und denunzieren fleissig jene, die noch ihren Verstand benutzen.

Zudem rennen diese unheimlich dummen Menschen in Massen zu diesen - absolut unzuverlässigen - Corona-Tests ... und treiben damit - ohne dass ihnen das bewusst wird - diese alles entscheidenden "Inzidenz-Zahlen" in die Höhe. Durch diese höheren Inzidenzzahlen fühlen sich die Machthaber wiede- rum berechtigt, noch härtere Zwangsmaßnahmen gegen die Menschen durchzusetzen. - Eigentlich ein irrer Teufelskreis, den niemand erkennt ... oder nicht erkennen will ... 

                                                                                                                 (Fortsetzung folgt !)


                                                                  Traurige Wahrheit 

Eine Regierung, die ihr Volk zum Gehorsam erziehen will, wird niemals über eine eventuelle Gefahr aufklären, nein, sie wird Ängste schüren vor diesem imaginären Feind, den zu bekämpfen nur sie - die Regierung - in der Lage ist.

In früheren Zeiten wurden Kinder gewarnt: "Geh nicht in den Wald, denn dort lauert der böse Wolf !" - Heute warnt man die Erwachsenen: "Geh nicht auf die Straße, denn dort treiben sich die bösen Mutan- ten herum".  Und so lächerlich es auch klingen mag, ein Großteil der Bevölkerung lässt sich von diesen Hiobs-Botschaften einschüchtern.

Mögen diese makabren Paranoja-Propheten - die man jeden Tag im Fernsehen sieht - auch wie Figu- ren aus einem Comic-Heft erscheinen, ihr Gelaber wird ihnen geglaubt. Untertänigst traben alle Men- schen mit vor das Gesicht gespannten Paviansmasken herum ... und wenn es demnächst verpflichtend wird, beim Betreten eines jeden Gebäudes laut "Mähh" zu rufen, dann werden sie dieser Verordnung bedingungslos nachkommen ...                                                                                                    (März 21)


                                                                       Eingenässtes

Am Mittwoch den 18. November 2020 peitschte die Regierung der "Gottkanzlerin" ein Ermächtigungs- gesetz im Eiltempo durch das Parlament. Dieses Gesetz sollte den derzeitigen Zustand - eben dass die Regierung per Dekret, ohne Einfluss des Bundestags regieren konnte - auf eine dauerhafte gesetzliche Grundlage stellen.   

Gleichzeitig demonstrierten draussen auf der Straße des 17. Juni ca. 40 000 Menschen gegen diese Aushöhlung der im Grundgesetz verbrieften Bürgerrechte. Die Menschen-Ansammlung stellte einen bunten Querschnitt der Bevölkerung dar. Die Atmosphäre war absolut friedlich - viele tanzten und sangen, oder skandierten Sprechchöre wie "Frieden, Freiheit, keine Diktatur". - Sogar von den staatlich  bezahlten Chaos-Truppen der Antifa - die normalerweise die Demonstrationen infiltrieren und bewusst für Randale sorgen - war heute nichts zu sehen.   

Obwohl also kein Anlass zum Eingreifen vorhanden war, ließ die Berliner Polizeiführung riesige Wasser- werfer auffahren - eine Polizeikette drängte die Menschen zusammen - und dann ergossen diese monströsen Ungetüme ihren ganzen Wasservorat in die Menge. Leider könne man keinen gezielten Wasserstrahl ausführen, bedauerte ein Polizeisprecher, weil sich Kinder unter den Demonstranten befänden. - Ach wie schade !  - Diese unvernünftigen Menschen hätten keinerlei Hygieneschutz-Maß- nahmen beachtet, die Abstände nicht eingehalten und keine Mund-Nase-Bedeckung getragen ... und damit vorsätzlicherweise andere Menschen gefährdet ...   

Na, wenn das kein Grund ist, gegen diese störrischen Unbelehrbaren "brachial" vorzugehen. Hatte die Gottkanzlerin nicht vor kurzem "brachiale" Maßnahmen gegen Corona-Leugner gefordert ?     

 

Ob sich die (Un-)Verantwortlichen darüber Gedanken gemacht haben, was sie da tun, wenn sie die Menschen bei November-Temperaturen bis auf die Haut einnässen, muß wohl mit "nein" beantwortet werden. Was kann eine völlig durchnässte Person tun, die von auswärts angereist ist und ihr Auto kilometer-weit entfernt steht ?  Oder wenn die Person mit dem Zug angereist ist und überhaupt keine Möglichkeit hat sich umzuziehen ?

Ich vermute, das ist ihnen wurscht - dem Polizisten an der Wasserkanone, der Polizei-Präsidentin, dem Innen-Senator, dem Regierenden Bürgermeister ... und ganz bestimmt der Gottkanzlerin (mit den abgeknabberten Fingernägeln) ...                                                                                                (Nov. 20)


                                                                       Chronologie

Hier soll eine Chronologie der Ereignisse im Jahre 2020 erstehen. Da ich meine Berichte in der Regel aus dem Gedächtnis heraus verfasse, wird dies eine etwas größere Herausforderung für mich sein. Man sehe mir nach, wenn ich dabei das eine oder andere Wesentliche vergessen habe.

Auch kannst du mir über das Formular auf der Seite "Kontakt" mitteilen, falls ich deiner Meinung nach einer Fehl-Einschätzung unterlegen sein sollte.

Vorgeschichte:

Im jahre 2019 unternahm die Gottkanzlerin dieses besagten Landes (dessen Namen man besser nicht nennen sollte, um sich nicht Nationalismus nachsagen lassen zu müssen) einen Staatsbesuch in China. Sie nahm - wie inzwischen üblich - die Ehrung durch die Ehrenkompanie im Sitzen ab, weil sie ja beim Ertönen der Nationalhymne immer von einem Zitteranfall befallen wird.

Der chinesische Präsident blieb bei der deutschen Hymne auch sitzen (vielleicht dachte er dabei nach, wie lange es noch dauern wird, bis ihm dieses Land auch gehört) ... bei der chinesischen Hymne jedoch stand er auf. Wie man inzwischen weiß, besuchte die Gottkanzlerin auch die südchinesische Millionen- stadt Wuhan ... ob man ihr auch das dortige militärische Chemielabor gezeigt hat, ist nicht bekannt.

 

Das verhängnisvolle Jahr 2020:

Im Januar wird bekannt, dass in China in der Stadt Wuhan eine neuartige Grippewelle ausgebrochen sei. Ursprungsort - so vermutet man - sei der dortige "Nassmarkt", auf dem - neben sonstigem Getier - auch Fledermäuse zum menschlichen Verzehr angeboten werden. Na ja, wollen wir nicht überheblich sein ... um solch ein Milliarden-Volk zu ernähren, muß man schon erfinderisch sein.

Der deutsche Aussenamts-Clown lässt gleich einige Tonnen Schutzkleidung - welche für den Fall einer Epidemie hier eingelagert war - als Geschenk nach China verschiffen.

China reagiert mit umfangreichen Quarantäne-Maßnahmen auf diese neue Corona-Grippe-Welle, trotzdem kann ein Übergreifen auf den Iran nicht verhindert werden. Die deutsche Regierung reagiert überhaupt nicht ... der Flugverkehr mit diesen Ländern wird aufrecht-erhalten ... jeder kann ungehin- dert einreisen. Und plötzlich - oh Wunder - ist die Corona-Grippe auch in Deutschland angekommen ...

 

Februar: Die Grippe-Welle greift um sich. Erst wird von den Politikern noch beschwichtigt, das sei alles nicht so gefährlich ... doch dann schwenkt man um, warnt vor einer Überlastung der Gesundheits-Systeme. Der Virologe Christian Drosten vom Robert-Koch-Institut in Berlin, zieht einen klinischen Test aus der Schublade - den ein gewisser Kary Mullis in den 80er Jahren erfunden hat - und preist ihn als Möglichkeit für Massentestungen an, um den Krankheits-Virus bei Menschen festzustellen. Dass der Erfinder diesen Test schon damals als für die Diagnostik ungeeignet bezeichnet hat, ignoriert dieser Drosten. Ob versehentlich, oder bewusst, ist unklar ... aber dieser Irrtum hat ungeheuerliche Folgen für die weitere Geschichte dieser "Epidemie".

Weiter forerst in Stichworten:

März: In den Medien geistern Berichte herum von angeblich völlig überlasteten Kliniken in Italien - Fotos tauchen auf von Militär-Konvois in Bergamo, die Leichen nach Mailand transportieren - 15.3. Landtagswahlen in Bayern - dann 4 Wochen Lockdown. Wie erst 9 Monate später bekannt wird, gibt das Innenministerium (Staatssekretär Markus Kerber) bei verschiedenen Instituten ein "Worst-Case"-Scenario in Auftrag. "Stellen Sie folgende pandemische Lage fest ... 70 Mio. Infizierte, 1 Mio. Tote" - WDR hetzt mit Kinderlied "Umweltsau" gegen die ältere Bevölkerung ...  

April: Ermächtigung der Regierungs-Chefs in Bund und Ländern durch die Parlamente - Beate Bahner wird zwangsweise in Psychatrie eingewiesen - sie wird unter Druck gesetzt - Wieder-Öffnung der Geschäfte, aber mit Abstandsregeln, jedoch keine Öffnung von Restaurants, Hotels, Friseuren etc. - nur Abholung von Essen erlaubt - Schule nur für Abschluss-Klassen im Wechselunterricht -  Einführung von Pandemie-Zahlen, R-Wert und andere Falsch-Infos. - ab 27.4. Maskenpflicht in geschlossenen Räumen. Bereits 300 000 Tests pro Woche.

Mai: Die Corona-Hysterie nimmt richtig Fahrt auf - Merkel, Spahn, Drosten und Lauterbach warnen vor 2. Welle, obwohl die Krankheitszahlen (und auch die "Fallzahlen") längst wieder zurückgegangen sind - Spahn bestellt Masken in China für 4,50 Euro das Stück - Prof Sucharit Bhakdi und seine Frau Karina Reiss veröffentlichen ihr Buch "Corona-Fehlalarm", doch sie finden kein Gehör ... sie werden bewusst ignoriert ! - Überfall auf Andreas Ziegler durch Antifa, er wochenlang im Koma -  Im Bundeshaushalt werden 1,1 Mrd. für den Kampf gegen "Rächts" eingeplant - die Systempresse darf sich über einen Geldsegen von 220 Mio. freuen (250 Mio. für das Jahr 2021)     

Juni: Corona-Quarantäne bei Tönnes. Erste Demonstrationen in Berlin (Schandarmenmarkt) gegen diese unsinnigen Zwangs-Maßnahmen. Erscheckend harte Polizei-Maßnahmen gegen friedliche Demostranten auch Frauen und  alte Menschen - Tracking-App wird eingeführt, funktioniert nicht - Lockdowns auch in Frankreich  Spanien (Mallorca) und in Victoria/Australien (5 Monate, schreckliche Folgen) - angeblich unzählige Tote in USA und Brasilien -     

Juli: Weiterhin ständige Warnungen vor 2. Welle, obwohl die Zahl der "Infizierten" weiter niedrig ist ... trotz der Anzahl von Falsch-Positiv-Getesteten. Anzahl der Tests werden ständig erhöht, bereits 1 Mio. pro Woche. Die apocalyptischen Reiter der Corona-Plandemie Drosten und Lauterbach reisen von einer Talkshow zur anderen. Man wird regelrecht überschwemmt mit beunruhigenden offiziellen Nachrichten über diese ach so schlimme Seuche.  Man hat das Gefühl, sie wollen die Panik aufrecht-erhalten, bis zur Bundestagswahl im September 21. Erste Querdenken-Demos in BaWü. Inzwischen auch Polizisten unter den Kritikern.

August: Erste Großdemo der Querdenker in Berlin am 1.8. - gesetzeswidrige Verbote des Innensenators - rücksichtsloses Vorgehen der Polizei - systematische Verhinderung des Aufzuges - zweite Großdemo der Querdenker am 29.8. - Auftritt von Robert Kennedy jun. - wieder Verhinderung und Gewalt von Politik und Polizei - schäbiges Verhalten gegen Kennedy - inszenierter "Sturm auf den Reichstag" - Hass und Hetze von ARD und ZDF (Becker, Ha-la-li u.a.)

September: Groß-Demos in Leipzig und Dresden - Infiltration durch Sturmtruppen der SAntifa - Überfall in Konnewitz auf Reisebus - Demo in München, Verhinderung des Aufzugs - (ebenfalls in Landshut) - Erstmals wieder regelmäßig Schule, aber nur mit Maulkorb und ständigem Lüften.

Oktober: Langersehnte Erhöhung der "Fallzahlen" durch kältere Jahreszeit - bereits 1,3 Mio. Tests pro Woche - Einführung des dubiosen "Inzinenz-Wertes" - Spottlied von Jan Dobermann und Kinderchor "Die Oma, die Corona-Sau"

November: Einführung des "Wellenbrecher-Lockdowns", oder "Lockdown light" - regelmäßige Video-Konferenzen des Staatsrates = Regierede Hexe und ihre Speichellecker - Wahlen in den USA mit lange ungewissem Ausgang - Durchpeitschung des als "Bevölkerungsschutzgesetz" deklarierten Ermächtigungsgesetzes durch das Parlament am 16.11. an nur einem einzigen Tag - Einsatz von Wasserwerfern gegen friedliche Demonstranten bei November-Temperaturen.

Dezember: Harter Lockdown ab 15.12. - auch Schulschließung - keine Weihnachts-Einkäufe und - märkte - Inzidenzen bis über 300 - Ausgangssperren, Kontaktsperren - nur noch Pavians-Masken erlaubt, auch im Freien in Innenstädten - Testpflicht in Österreich - Groß-Demo in Wien - 27.12. Impf-Start, doch zu wenig Impfdosen bestellt - Krankenschwester Tiffany Porter Dover in USA bricht nach Impfung vor laufender Kamera zusammen - angeblich nur Angst-Psychose - Israel beim Impfen vorn -

Januar 21: Demo in München - Platzverweis gegen Redner Karl Hilz - angebliche gefährliche Mutanten aus GB, Südafrika und Brasilien - Psycho-Druck in Pflegeheimen und Kliniken sich impfen zu lassen - unterdrückte Meldungen über Todesfälle und Nebenwirkungen nach Impfungen - ausbleibende Hilfszahlungen für Kleinunternehmer, zu kompliziert oder Internet-Probleme -

Februar 21: Behörden-Schikanen gegen Redner auf Demos (München: Karl Hilz, Zwangstest - Rosenheim: Verhinderung seines Auftrittes, deshalb Rede über Handy - Wasserburg: Samuel Eckert, Auftritts-Verhinderung, deshalb über Handy - Hannover: Partnerin von Michael Fritsch - Leipzig: Partnerin von Andreas Haintz, gegen die Wand geknallt ! - Bauern-Proteste in Berlin bei harten Temperaturen - Attentat auf AfD-Stand in Schorndorf, 1 Schwerverletzter - Schulanfang: nur 10. Klasse und Grundschule - Merkel will 7 Mrd. "durchimpfen" - Söder wirft Prof. aus Ethikrat - Abriegelung von Tirol und Tschechien - Impfpass wird wahrscheinlich - Prof. Winfried Stöcker entwickelt einfachen aber wirkungsvollen Impstoff, er wird aber von den Behörden verhindert !

März 21: Angeblich massive 3. Welle - Masken-Betrugs-Skandale in der CSU und Hohlmeier - Staat stoppt Zahlungen wg. Betrugs-Fälle - immer wieder Verlängerung des Lockdowns - Friseure dürfen öffnen, Geschäfte nicht, nur Termin-Einkauf ! - Bundestag verlänger Ermächtigung ! - Brutale Einkesselung der Polizei auf Demo in Wien - Entzug der Genehmigung von Dr. Konstantina Rösch - Benachteiligung von Impfverweigerern in Israel. 14.3. Landtags-Wahl in BW und RP. - wieder Schulbetrieb -  20.3. Demo in Kassel, Antifa und Fahrrad-Gegendemos liefern die entsprechenden Bilder - AstraCenica wird gestoppt und wieder freigegeben - massiver Druck auf Heime und Schulen - Zwangstestungen -

April 21: Extra-harter Oster-Lockdown - Verschärfung des "Infektionsschutzgesetzes" = Alleinherr- schaft der "Gottkanzlerin" (Grüne Enthaltung) - gleichzeitig Demo dagegen in Berlin - Laschet, Kanzler-Kandidat der Union - Baerbock, Kanzler-Kandidatin der Grünen - Testpflicht in Schulen - auch Druck auf Firmen wg. Testpflicht - "allesdichtmachen"-Kampagne von 53 Künstlern - massive Hetz-Kampagne dagegen von Mainstream-Medien - auch Hetz-Kampagne gegen Polizei wegen vernünftigem Verhalten dieser bei Demos in Kassel und Stuttgart - neue Wortschöpfung "Bundes-Notbremse" - nächtliche Ausgangssperre - neuerdings Repressalien gegen Ärzte und sogar Richter (Weimar & Weilheim) -

Mai 21:  Lockerungen für Geimpfte und Genesene - angeblich neue gefährliche Delta-Variante aus Indien - erneute Panikmache trotz zurückgehender "Inzidenz"-Zahlen - Zwei-Klassen-Gesellschaft entgegen vorheriger Dementis - Schnelltests bevor Geschäfte-Besuche - "Divi-Gate", Lügen bzgl. Intensivbetten wird publik - aber keine Berichterstattung in den System-Medien - Geschäftemacherei mit Schnelltests -

Juni 21: Wissenschaftler aus Dortmund und Düsseldorf bestätigen: PCR-Test ist ungeeignet - Merkel lädt die Mitglieder des Bundesverfassungsgericht zum Abendessen ein, die gegen sie im Fall Thüringen entscheiden sollen "Angeklagte lädt Richter zum Essen ein !" - "Durchimpfung" der Bevölkerung wird forciert - erdrückende Werbung dafür - wollen nun auch Kinder impfen, trotz gegenteiliger Empfehlung der Stiko - entgegen früherer Behauptungen wird eine Impfpflicht in Erwägung gezogen - in Australien dreht auch MP Gladies von NSW völlig durch, Staat wird abgeriegelt wegen einem einigen Positiven - 7 Monate Gefängnis für nicht korekt eingehaltene Quarantäne in Westaustralien -

Juli 21: Inzidenzwert unbedeutend, trotzdem weiter Maulkorbzwang - Jahrhundertflut in NRW, angeblich wegen Klimawandel -